Heute kam von der Hamburger Fachakademie – Der Schule des Schreibens – mein Zertifikat, das mir den erfolgreichen Abschluss des Studiengangs “Belletristik” bescheinigt. Na, das ist doch was, auch wenn es sicher nicht das bedeutendste Zertifikat oder Diplom in meinem Leben ist. Aber irgendwie freut man sich dann doch immer wieder, wenn man etwas geschafft hat. So war es schon immer. Trotz Staatsexamen und Promotion habe ich mich später über den bestandenen “Ganzheitlichen Gesundheitsberater” genauso gefreut wie über die bestandene Heilpraktikerprüfung. Irgendwie gehört es wohl einfach zu meinem Leben dazu, dass ich immer noch mal was Neues lernen muss. Ich finde es einfach bereichernd. Was kommt wohl als Nächstes? Keine Ahnung. Es gibt noch so viel, was man lernen könnte. Aber nicht für alles bedarf es offizieller Studiengänge. Ich denke, ich bleibe erst einmal beim Schreiben. Und Fotografieren. Und …