Heute war ich auf Bea Baumanns und Griseldis Spuren in Idstein unterwegs. Ganz klar, dass mich der Hexenmarkt dort an meine Figuren aus “Die Tote aus der Nidda” erinnert hat. Ich selbst mag Mittelaltermärkte ja auch. In jedem meiner Bücher kann man irgendwo Spuren meiner Interessen oder Lebenserfahrungen entdecken.

Aus einem gelöschten Beitrag:

Ich bin seit vielen Jahren mit Webseiten im Internet präsent und bekomme auch immer wieder Lob für die Gestaltung meiner Autorenseite www.elkeheinze.de. Aber gut besucht ist sie trotzdem nicht. Ganz anders meine eher private Seite www.mainzauber.de . Hier bin ich ein Teil einer langjährigen Bloggergemeinschaft, hier spreche ich die Leute an mit Themen, die sie interessieren.
Ein Artikel in der neuen Federwelt (April 2019) hat mich nachdenklich gemacht. Wozu habe ich eine Autorenseite? Ganz ehrlich? In erster Linie, um meine Bücher publik zu machen, sprich sie zu verkaufen. Also ist es in meinem ureigensten Interesse, dass die Seite auch besucht wird. Andererseits veröffentliche ich hier auch immer mal wieder Kurzgeschichten und Gedichte. Auch da freue ich mich natürlich, wenn sie Leser finden.
Wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, bedeutet Storytelling in diesem Zusammenhang, dass man als Autor die Leser am eigenen Leben teilhaben lässt. Das mache ich definitiv eher über meinen Mainzauberblog und meinen Facebookaccount als über die Autorenseite. Nun ist die Idee nicht neu, den Autorenblog wieder aufzugeben *lol*.

Der Beitrag übers Storytelling ist Schnee von gestern, Kommentare gab es auch keine, also habe ich ihn gelöscht.

Hexenwerk

Nein, das Erstellen von Webseiten ist keine Hexerei, aber manchmal doch ganz schön nervig und zeitaufwändig. Es bleibt bei den beiden  Webseiten mainzauber.de und elkeheinze.de. Diese habe ich jetzt aber überarbeitet. Zumindest die Mainzauberseite gefällt mir jetzt viel besser. Und ich denke, sie ist perfekt mit dieser Autorenseite hier vernetzt. Auch hier wird es noch einige Änderungen geben, sodass ich mit zwei Seiten hoffentlich erreiche, was ich mir vorgestellt habe. Anregungen sind immer willkommen, Hinweise auf Fehler ebenfalls.

Diese Herren waren bereit, sich von mir fotografieren zu lassen (DSGVO!) – ich habe gefragt. Mehr zum Hexenmarkt in Idstein gibt es hier: https://mainzauber.de-hexenmarkt-idstein