Retro heißt es in diesem Quartal bei Bernhard. Das fiel mir heute wieder ein, als ich in der hintersten Ecke eines Schranks herumkruschelte und zwei alte gerahmte Bilder entdeckte. Sie stammen noch aus der Wohnungsauflösung meiner Mutter. Das liegt auch schon wieder ein Vierteljahrhundert zurück. Eins zeigte meine Eltern in jungen Jahren. Sollte wohl sein, dass ich heute drauf gestoßen bin. Mein Vater hätte heute Geburtstag gehabt. Er starb vor fünfzig Jahren. Jahrgang 1909 wäre er heute also 112 Jahre alt. In unserer Zeit gar nicht mehr so utopisch, aber doch noch ziemlich selten. Das andere Bild ist ein Familienfoto – aber von wem? Ich habe keine Idee dazu. Es muss noch im 19. Jahrhundert entstanden sein. Und  ich tippe mal auf Urgroßeltern mütterlicherseits.


Beim Bild meiner Eltern ist das Glas kaputt. Ich sollte es vielleicht mal erneuern lassen. Aber an die Wand gehängt habe ich es mir eigentlich nie. Bei diesem Familienfoto gefallen mir Rahmen und Passepartout. In der obersten Reihe steht als zweite von rechts eine junge Frau, in deren Gesichtszügen ich etwas von meiner Mutter, von mir selbst und auch von einer meiner Nichten zu sehen glaube. Das ist der einzige Anhaltspunkt, warum ich denke, es müsste Familie mütterlicherseits sein.

Enthält Werbung, unentgeltlich
Mein neuer Schatz ist die Sony Alpha 7M3. Ich habe sie gebraucht bekommen, also quasi ein Update zu meiner 7M2, die ich wieder verkauft habe. Die Sony Alpha 7M3 ist eine hervorragende Systemkamera, die alle Wünsche erfüllt, die ich habe. Sie ist natürlich größer und schwerer als die Vorgängerin und erst recht im Vergleich zur A 6100, aber das hält sich in Grenzen. Ich will sie in erster Linie mit meinen Makroobjektiven benutzen. Das sind die bisher einzigen wirklich guten Objektive für Vollformat in meinem Besitz. Das Standard Telezoom SEL 28-70mm habe ich mir auch noch gebraucht dazugekauft. Kommt sicher die nächsten Tage. Das war viel Veränderung in meinem Fotoequipment in den beiden letzten Jahren. Vor allem auf der Vollformatebene. Aber da wird sich wohl auch für lange Zeit nichts mehr tun. Mit der kleineren Alpha 6100 bin ich nach wie vor zufrieden, und das APS-C System ist ja durchaus gut. Und bei der A7-Reihe darf es für mich nicht mehr schwerer und größer werden. Außerdem – was will ich noch mehr?

Ich hoffe, dass ich bald “Draußen-Fotos” zeigen kann, die ich dann mit der Alpha 7M3 machen werde.