DND – Kalt ist es geworden

„Ein gutes Neues Jahr 2024“ für alle, die seit dem letzten Naturdonnerstag nicht mehr hier auf dem Blog waren. Und herzlich willkommen zur nächsten Runde. In der Tat – nach den vielen regenreichen Wochen kam nun der Winter mit Macht. Leicht übertrieben sage ich mal, dass uns arktische Kälte erreicht hat. In Hessen bislang ohne Schnee. Aber auch der kann noch kommen. Im Garten kann ich nun viele Vögel beobachten. Darüber freue ich mich sehr.

“Happy New Year 2024” to everyone who hasn’t been here on the blog since the last Nature Thursday. And welcome to the next round. In fact – after many weeks of rain, winter came with a vengeance. I would say, with a slight exaggeration, that arctic cold has reached us. So far no snow in Hesse. But that can still come. I can now observe many birds in the garden. Of course that’s a lot of fun. 




Die Wasserstellen im Garten sind jetzt – obwohl teilweise mit einer dünnen Eisschicht bedeckt – ein großer Anziehungspunkt. Die oberen versuche ich freizuhalten. Den Grünfink (Carduelis chloris) habe ich am Wochenende bei der Winterzählung des NABU noch vermisst. Jetzt ist er auch eingetroffen. Und endlich auch ein Rotkehlchen (Erithacus rubecula). Aber da ist mir nur ein einziges Bild gelungen.

Ob die Heckenbraunelle (Prunella modularis) wirklich ein so seltener Gast ist, weiß ich nicht genau. Ich kann mir vorstellen, dass ich sie oft einfach nicht bemerke oder sie mit einem Sperling verwechsle. Charakteristisch ist aber die schiefergraue Gefiederfarbe an Kopf und Brust.

Spatzen/Sperlinge sind derzeit ebenso häufig zu sehen wie Blaumeisen, Kohlmeisen und – überraschend in diesem Jahr – Buchfinken. Auch Amseln gibt es wieder reichlich.

Bei den Elstern (Pica pica) muss man sehr aufpassen, dass man ihnen beim Fotografieren nicht die Schwanzfedern beschneidet.

Zum Schluss noch zwei Eichhörnchenfotos. Die Fotos sind alle durch verschiedene Fenster fotografiert worden. Deshalb gibt es auf einigen Reflexionen und Artefakte.


Das war’s erstmal. Es gibt noch einen zweiten Beitrag, für den ich die Fotos gerade erst im Höchster Stadtpark fotografiert habe. Das war ganz lustig, weil doch so einiges vereist ist, was vor zwei Wochen noch eine Seenlandschaft war. Nun bin ich aber auf eure Beiträge gespannt. Wie immer könnt ihr maximal zwei posts bis Sonntagabend / Mitternacht verlinken. Und setzt bitte einen Backlink auf meine Seite. Wir sehen uns wieder in zwei Wochen am 25. Januar.

That’s it for now. There is a second post for which I just took the photos in Höchster Stadtpark. That was really funny because a lot of what was still a lake landscape two weeks ago is iced over. Now I’m looking forward to your contributions. As always, you can link a maximum of two posts by Sunday evening / midnight. And please put a backlink to my site. We’ll see each other again in two weeks on January 25th.


You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Neuste Beiträge

Der Naturdonnerstag

Ab November alle 2 Wochen am Donnerstag

Hauptmenü

Externe Links

Pixolum.com

Forum Naturfotografen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
40 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
mano
mano
1 Monat zuvor

was für bezaubernde bilder deiner gefiederten besucherInnen! man kann ja wirklich wieder jedes federchen erkennen! bei mir gibt es heute ein suchbild mit turmfalken – da hätte ich gut eine deiner tollen kameras gebrauchen können ;)! ganz besonderen dank für das rotkehlchenfoto – ich mag es so, so gerne!
liebe grüße von mano

doris
doris
1 Monat zuvor

Euer Garten ist das schönste Vogelparadies, liebe Elke, und deine Fotos immer wieder eine Augenweide. Wir hatten heute den ersten sonnigen Nachmittag seit langem, und ich habe ihn genossen, auch wenn es sehr kalt war.
Herzlich, do

H.ripp
H.ripp
1 Monat zuvor

Sehr kalt ist es zur Zeit und an den Futterstellen herrscht Hochbetrieb. Da diese bei uns sehr dunkel liegen, zum Teil unter einem Pavillon, wird das nichts mit den Fotos. Ich kenne mich mit den Vogelarten auch nicht gut aus. Meisen kommen und Spatzen, Finken von Spatzen zu unterscheiden, das fällt mir schon schwer. Amseln picken am Boden und einige Stare kommen vorbei, diese sind sehr ungestüm und zanken immer. Manchmal kommt auch eine Ringeltaube vorbei. Die Elstern sind momentan nicht vor Ort, das wird sich aber im Frühling bestimmt wieder ändern? Ach ja, manchmal lässt sich auch ein Rotkehlchen… Weiterlesen »

Violetta
Violetta
1 Monat zuvor

Dir auch ein gutes Neues Jahr, liebe Elke. Ja, auch bei uns ist es ziemlich kalt geworden. Hat den Vorteil, daß der Schnee liegenbleibt. Da hast Du ja zahlreichen gefiederten Besuch….aber wieder mal das Eichkatzerl ist mein Favorit.
Alles Liebe
Violetta

Nicole/Frau Frieda
Nicole/Frau Frieda
1 Monat zuvor

Hachz.. ist es nicht immer wieder schön die putzigen gefiederten Gesellen zu beobachten? Wunderschöne Aufnahme, liebe Elke. Die Elster hat so ein feines Gefieder. Ihr Blau ist geradezu königlich. Ganz liebe Grüße, Nicole

Rosi
Rosi
1 Monat zuvor

da herrscht aber reges Treiben bei dir im Garten
wunderschön
eine Heckenbraunelle habe ich in Natura noch nie gesehen
und süß das aufgeplusterte Rotkehlchen 😉
liebe Grüße
Rosi

Claudia
Claudia
1 Monat zuvor

Liebe Elke,
Dir auch noch ein gutes neues Jahr.
Was für eine herrliche Vogelschar. In Deinen Garten ist mächtig was los, ich bin immer wieder beeindruckt, was sich dort für Vögel tummeln.
Liebe Grüße,
Claudia

Gudrun
Gudrun
1 Monat zuvor

Zur Vogelzählung waren einige Arten, die sonst immer im Innenhof waren, verschwunden. Jetzt ist immer reger Betrieb an der Futterstelle. Sogar ein Rotkehlchen war auf dem Fensterbrett und die sind eigentlich Bodenfresser. Der Nabu-Nachbar meinte, dass draußen alles so gefroren ist, dass die Vögel schwer Futter finden. Da hat die Kälte ja auch mal was Gutes. Ich kann reges Treiben vor dem Fenster beobachten.
Deine Fotos sind richtig schön. Danke dafür.
Liebe Grüße, Gudrun.

czoczo
czoczo
1 Monat zuvor

Liebe Elke…
Da ich dein DND Projekt ohne „Winterplan“ führe … Erlaube ich mir zwei Beiträge zu verlinken. Leider es sind NUR Blümchen Beiträge … aber letzte Zeit läuft bei mir ein wenig schleppend.

Übrigens… deine Vogel Bilder faszinieren mich immer wieder. Die Qualität der Bilder aber auch die verschiedene Arten die Du uns jedes mal zeigst. Kaum zu glauben … aber dein Garten ist wie Paradies für die Vögel ..

TOLL!
Liebe Grüße czoczo

Edith
1 Monat zuvor

Heute hast du aber sehr hübsche Vögel im Angebot, dein Rotkehlchen ist einfach bezaubernd, ich liebe Rotkehlchen. Die Braunelle sieht wirklich den Spatzen sehr ähnlich, das habe ich so noch gar nicht bemerkt. Viele von deinen gezeigten Vögeln vermisse ich schon sehr lange, z. B. den Grünfink, in früheren Jahren war er ständiger Gast am Futterplatz.
Liebe Grüße
Edith

Traude Rostrose
Traude Rostrose
1 Monat zuvor

Sodale, jetzt hab ich noch einen Post für dich – und JA, bei uns ist es auch ziemlich eisig geworden…
Alles Liebe nochmal, Traude
https://rostrose.blogspot.com/2024/01/servus-ihr-lieben-ich-danke-euch-fur.html

Kirsi
1 Monat zuvor

Hallo liebe Elke,
Deine Wünsche gebe ich Dir gerne zurück, auch Dir ein gutes, neues Jahr! Bei Dir ist ja ordentlich viel los im Garten. Spatzen und Meisen besuchen unsere Futterstelle auch, aber Deine Vielzahl ist ja unglaublich.
Liebe Grüße
Kirsi

Bernhard
Bernhard
1 Monat zuvor

Grünfink und Rotkehlchen sind die heutigen Gewinner für mich, liebe Elke

LG Bernhard

Jutta
Jutta
1 Monat zuvor

Liebe Elke,
alle deine Vogelfotos begeistern mich wieder sehr !
Ich liebe sie alle, dies bunte Vogelschar .
Nicht zu vergesse natürlich die niedlichen Eichhörnchen.
Danke wieder mal für dies putzigen Fotos ♥

Jutta
1 Monat zuvor

Liebe Elke,
wunderschön, was du wieder alles vor die Linse bekommen hast. Nicht nur die Vögel hast du prima festgehalten, sondern auch die Eichhörnchen – ganz herrlich. – Ich will/muss morgen raus. Vielleicht klappt es ja und ich habe dann auch noch etwas für dich. – Bei uns ist es etwas wärmer geworden und feuchter. Es ist bedeckt und alles ist mit Raureif überzogen.
Liebe Grüße
Jutta

Arti
Arti
1 Monat zuvor

Liebe Elke,
auf diese Besucher, die dir vor die Linse gekommen sind, ist immer Verlass. Wenn es stark gefroren ist, begeben sie sich oft sogar in die Höhe um an entsprechendes Futter zu kommen. Einfach nur schön, dass wir sie in schwierigen Zeiten gut mit Futter und Wasser versorgen. So können wir uns wieder auf ein tolles Vogeljahr freuen. Meine Favoriten sind aber wie immer die Eichhörnchen, denn die leben hier nicht und ich freue mich immer sehr über deine Bilder.
Liebe Grüße
Arti.

Arti
Arti
1 Monat zuvor
Reply to  Arti

Liebe Elke,
meintest du in deinem Kommentar bei mir den Diademhäher oder den Blauhäher? Sind ja beides tolle blaue Vögel.
LG Arti
So, ich habe mal gekramt: ist wohl doch der Diademhäher. Und verglichen mit meinen heutigen Fotos sa*schlecht. Na ja, war 2008 und mit einer Bridge von Olympus. Obwohl das keine schlechte Kamera war. Und viele Fotos sind damit sehr schön geworden.
comment image

Arti
Arti
1 Monat zuvor
Reply to  Elke Heinze

Ja, liebe Elke, das ist ein ganz wundervolles Kerlchen und wenn Botanik vor den Tieren ist, kann man einfach nichts dran machen. Das Bild ist jedenfalls sehr natürlich, nicht überschärft und die Farben stimmen auch.
Habe ihn übrigens ebenfalls in meiner Galerie, falls du mal schauen möchtest
https://www.peiter-family.de/Fotogalerie/details.php?image_id=352 und die drei folgenden Bilder
Liebe Grüße
Arti

Traude Rostrose
Traude Rostrose
1 Monat zuvor

Das sind soo wunderbare Vogel- und Eichhörnchenaufnamen, liebe Elke – ich bin dann immer ganz beschämt, wenn ich mir meine mühsam durchs Fenster fotografierten Vögelchen ansehe. Deine sind nah und scharf und wunderschön – selbst WENN du durch ein Fenster fotografiert hast.
Ich glaube, ich habe dir schon alles Gute für 2024 gewünscht? Auf jeden Fall alles Liebe und Gute🍄🍀!
Herzlichst, Traude
https://rostrose.blogspot.com/2024/01/rostrosen-weihnachten-2023-tiergarten.html

Karin Lissi Obendorfer
1 Monat zuvor

Deine Fotos sind für mein Herz bestens geeignet liebe Elke, mehrmals habe ich sie schon heute betrachtet, es ist mir, als halte ich die süßen Piepmätze in meinen Händen, streichle zart über ihre Köpfchen und kommuniziere mit ihnen, einfachwundervoll.
Sende liebe Grüße in deinen Tag, Lissi 🐿️📸