Elke Heinze


Bücher & mehr

 

 

       

Sie lieben spannende Unterhaltung mit Lokalkolorit?

Meine Romane rund um Bea Baumann und Kriminalhauptkommissar Lorenz Winkler bieten beides und immer noch ein bisschen mehr. Ursprünglich erdacht für einen Leserkreis 50+, freue ich mich sehr, dass bereits mein erster Krimi auch bei jüngeren Lesern gut angekommen ist.

Der Balkenzähler hat seinen Dienst eingestellt, warum auch immer.
Bin bei 74% oder 37.101 Wörtern (23.11.2017)

%

“Vergangen heißt nie ganz vorbei” ist ab sofort als E-Book und als Taschenbuch erhältlich. Ebenfalls die völlig überarbeitete Neuauflage von “Mord in der Schwanheimer Düne”.

Was mich bewegt – Blognachrichten

NaNoWriMo – Halbzeit und 49%

Wir haben in der Tat beim NaNoWriMo die erste Hälfte erreicht. Und ich bin zu meinem eigenen Erstaunen immer noch in der Spur. Mit exakt 24.678 Wörtern habe ich die 50% knapp verfehlt. Ein einziger Tag, der gestrige, hat mich etwas aus der Bahn geworfen. Aber da hatte...

Gedanken über das Schreiben

Manchmal, aber nur manchmal, frage ich mich ja schon, warum wir uns so viele Gedanken über "gutes Schreiben" machen. Warum wir Kurse belegen, Handbücher über das Schreiben lesen, unsere Texte immer und immer wieder Korrektur lesen, Lektoren hinzuziehen und so weiter,...

Bullet Journal zum Jahresende

Bald haben wir November, und wenn ich an mein Bullet Journal denke, überkommt mich schon fast ein schlechtes Gewissen. Im letzten Quartal ist dort nicht viel passiert. Erst mit dem Oktober habe ich mir mal wieder ein bisschen mehr Mühe gegeben, es regelmäßig zu...

Erhältlich als E-Book und
Taschenbuch bei Amazon

Mord in der Schwanheimer Düne ist eine spannende Mischung aus Krimi und Liebesroman.

Bea Baumann – sie wollte nur fotografieren und stolpert unversehens im Wildwuchs der Schwanheimer Düne über eine Frauenleiche. Der Fund wird ihr Leben umkrempeln und ebenso das ihrer Freunde. Darf man sich mit Ende Fünfzig noch einmal neu verlieben? Und dann auch noch in einen jüngeren Mann? Bea hat da so ihre Zweifel.
Tauchen Sie ein in eine spannende und gleichzeitig gefühlvolle Geschichte um Verlieben, Verdrängen und Vertrauen. Erleben Sie Frankfurt am Main einmal ganz anders – jenseits aller Klischees von Bankentürmen und organisiertem Verbrechen. Wie weit kennen wir unsere besten Freunde? Diese Frage werden Sie sich am Ende vielleicht auch stellen.

Auch in “Vergangen heißt nie ganz vorbei” treffen Sie auf die sympathische Bea Baumann und ihren Lebensgefährten.

Frühsommer 2016. Im Frankfurter Stadtteil Unterliederbach wird die kleine Leonie Weimann vermisst. KHK Lorenz Winkler kann den Fall bald abschließen, doch für seine Lebensgefährtin Bea Baumann ist er noch nicht vorbei. Das Zusammentreffen mit einer alten Bekannten und die Erinnerung an Gerüchte wecken Beas Interesse an der Familie des Mädchens. Dunkle Erinnerungen aus der Vergangenheit werden wach, als Simone Weimann in einer Klinik Hilfe gegen ihre Depression sucht. Wo sie sich sicher wähnt, erwächst eine neue Gefahr. Beas Hilfsbereitschaft und eine gehörige Portion Neugierde bringen auch sie in eine gefährliche Situation.

Ab sofort als E-Book und Taschenbuch bei Amazon erhältlich.